Mittelalterliches Markttreiben

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

Drei Tage lang gastiert das Mittelalter auf unserer Festwiese. Der Eintritt ist dabei frei.

Geboten wird neben verschiedenen Marktständen auch Einblicke in alte Handwerkskünste und ein mittelalterliches Lagerleben.  

Bei Speis und Trank können die Darbietungen folgender Musiker, Gaukler und Geschichtenerzähler genossen werden:

 

 

Ich bin Bertram der Wanderer. Bereits vor vielen Jahrunderten war ich auf meinem Weg, wanderte von Dorf zu Dorf und erzählte allen kleinen und großen Kindern die Märchen und Geschichten, die mir auf meiner Wanderschaft begegnet sind.

So seht Ihr mich auch heute noch im mittelalterlichen Gewand.

Meine Zuhörer entführe ich in jene phantastische Welt, in der Prinzessinen und Drachen, Geister und Zauberer leben. Märchen, in den buntesten Farben der Phantasie gemalt, doch immer getragen von der Liebe, der Liebe, die ich selber empfinde, wenn ich in die staunenden Augen von Kindern sehen darf.

 

 

 

Wo die fünf temperamentvollen Spielleut’ von TOTUS GAUDEO in ihrer Gewandung aus dem 17. Jahrhundert zu den Instrumenten greifen, schaffen sie es spielend, das werte Auditorium zu verzaubern und dem grauen Alltag zu entreißen.

Ihr Name „Totus Gaudeo“ – Ich freu’ mich so!“ ist Programm: Freude an der Musik – und der Funke springt über!!

 

 

 
 
 
Die Schlampuzen
Günther Schlamp und sein Marionettenspiel
 

Ein mannigfaltig Spectakulum mit gar schaurig Aventüren von Hexenwaibesvolck, Rittersmann, 
Tot und Teufel … 

Lachen für Groß und Klein

 

 

 
 
Duo Ohrenfreut  
 
Seid herzlich begrüßt! Ohrenfreut empfiehlt sich mit Liedern der letzten 800 Jahre für historische Feste aller Art und auch sonst für fast jeden Anlass. Ohrenfreut, weil's die Ohren freut, das sind Michaela Rettkowski und Peter Siche. 

Letzterer begleitet den Gesang mit seiner mittelalterlichen Quinterna 
oder auch einer Guitarre.

 

 
Lupus
Gaukler – Narr – Feuerkünstler
 

Ein magisch-mystisches Rendezvous mit der Schwerkraft. Mit seinen silbrig glitzernden Keulen malt er Bilder in die Luft, die er sofort wieder auflöst, um sie durch andere zu ersetzen.

Ständig wirbeln die Keulen um ihn herum, bis zu fünf an der Zahl, so dass der Eindruck entsteht, er habe ihnen Leben eingehaucht und sie seien ein Teil von ihm. Eine elegante Jonglage in Raum und Zeit, wobei das Publikum immer wieder aufs Neue mit spektakulären Tricks ins Staunen versetzt wird.

Lupus versteht sich darauf, auf charmante Weise die Schwerkraft zu überlisten. Eine ästhetisch reizvolle Spielform der Weltphysik!

 

 

 
Fatzwerk
 

Fatzwerk – eine Band junger Musiker, die schon seit Jahren auf mittelalterlichen Märkten zu finden sind, bieten mittelalterliche Musik mit Trommeln, Dudelsack, Laute und anderen Instrumenten – gepaart mit bayrischen Charme....

Wie die Zeit vergeht, 7 Jahre gibt´s uns jetzt schon, 7 Jahre “Schön, blöd & sakrisch laut”, 7 Jahre Medieval Mettn, 7 Jahre Spielmannskunst aus der Hallertau, 7 unvergessliche Jahre mit vielen Erlebnissen und Wegbegleitern.

 

 

 

Faszination Feuershow
 

Der Höhepunkt und gelungene Abschluß eines schönen Abends auf einem Mittelaltermarkt. Eine spektakuläre und mystische Feuershow. Die Feuershowgruppen sind in verschiedenen Besetzungen zu haben. Diese hier bietet Auftritte mit bis zu 20 Akteuren.

 

 

 

Adictum

Adictum -Gaukler für die Seele!
Durch atemberaubende Darbietungen und dem Spiel mit dem Feuer,
Inspiriert von strahlenden Gesichtern im Publikum
Charismatisch vorgetragene Jonglagen - eingebettet in so manchen Zwerchfellschmeichler -
Tabulos für ungebremstes Vergnügen.
Unvergleichlich scheint auch die Symbiose mit dem Groove der aus Adictum
Mehr macht als nur eine weitere Gauklertruppe - Gaukler für die Seele.

 

 

 Buachana Danzerey
 1200 Jahre nach der ersten urkundlichen Erwähnung von
 "Adalhareshusum" wurde die "Buachana Danzerey" gegründet.
 Die Tanzgruppe besteht aus acht holden Maiden aus dem
 Allershausener Ortsteil Leonhardsbuch ("Buach"), die sich in
 der Kunst der Mittelalter- und Renaissance-Tänze üben.
  Ihr Repertoire umfasst abwechslungsreiche Reigen, Kreis-
  und Reihenpaartänze aus allen Bevölkerungsschichten, wie
  sie in den Tanzbüchern von Thoinot Arbeau und John Playford
  überliefert wurden.
 
 
 
 
Mittlerweile stehen auch die ersten Lagergruppen fest.
Beispielsweise werden uns folgende Gruppierungen das mittelalterliche Leben näher bringen:

- Communitas Ardeoingas aus der Erdinger Gegend

- die Fenriskrieger eine Wikingerhorde

- das Volk von Leua

- Bajuwarii Armalausi aus der Oberpfalz

- die Midgard Sippe (Bild rechts) repräsentiert die Kultur der Nordmänner

- Christianii et Paganitas stellen Heiden und Christen im Früh- und Hochmittelalter dar

- Gladius et Ascia aus Oberbayern

- die Gruppe "Hol die Auer"

- Die Abtrünnigen

 

 Öffnungszeiten:       Freitag      30.05.2014    14 Uhr bis 23 Uhr
                                       Samstag   31.05.2014    11 Uhr bis 23 Uhr
                                       Sonntag   01.06.2014    11 Uhr bis 19 Uhr

 

Ansprechpartner für diese Veranstaltung ist Herr Anton Schrödl

Auf der Seite des Veranstalters finden Sie weitere Informationen:

http://www.knaller-gmbh.de/mittelalterliches-treiben-allershausen

 

Datum: 
Freitag, 30. Mai 2014 - 14:00 bis Sonntag, 1. Juni 2014 - 19:00